Zs + Schweben

Dienstag, 13.02.2018 – Einlass 20:30, Beginn 21 Uhr ­čÄŞ


ZS
New Yorker Avantgarde: No Wave, Brutal-Prog, Noise
SCHWEBEN
Philipp von ZEMENTs Soloprojekt mit flie├čender improvisierter Musik


Zentralcaf├ę
Eintritt:
Abendkasse: Zahl was du kannst zwischen 12 und 15 Euro
Vorverkauf: 12 Euro zzgl. Vorverkaufsgeb├╝hr (VVK-Link)

zs180213 Homepage Facebook YouTube YouTube Bandcamp

Zs sind extrem. Zs machen Musik als kompromisslose Konzeptkunst. Bei Zs treffen spielerische Andeutungen von Harmonien auf w├╝ste Noise-Attacken, Melodien werden zu glitzernden Scherben zertr├╝mmert von alles-zerbretternden Rhythmen und daraus steigt ein guttural-knurrendes Saxophonsolo hervor – ist das komponierter Freak Psych Free Jazz? Es ist, da ist sich die internationale Musikpresse einig, gro├čartige Grenzerfahrungen austestende No-Wave Noisemusik vom Feinsten, voller Energie und einer unglaublichen Dringlichkeit.

Zs ist eine der spannendsten Avantgarde Bands, die New York zu bieten hat. Sie gr├╝ndeten sich im Jahre 2000 und haben schon als Trio, Sextet und Quartett existiert, verfestigen sich dann aber in der Besetzung Sam Hillmer (Tenorsaxophon), Ben Greenberg (E-Gitarre), Amnon Freidlin (E-Gitarre), seit 2012 besteht der Kern aus Hillmer mit Greg Fox (Drums, auch Liturgy u.a.) und dem Gitarristen und Komponisten Patrick Higgins. Alle drei haben diesen Herbst auch noch Solo-Alben ver├Âffentlicht. Andere Musiker stehen quasi Schlange, um mit ihnen zu kollaborieren, und zwar aus so verschiedenen Ecken wie M├║m, Genesis P. Orridge, Foetus, The Rapture, DJ /rupture, oder aktuell Arto Lindsay, visual artist Tauba Aerbach, Miles Joris-Peyrafitte, Laura Paris u.v.a. Vom Moers Jazz Festival bis zum Unsound und Donau Festival, von kleinen Jazz- und Punk-Clubs bis zu gro├čen Kunstmuseeen – Zs sind ├╝berall dort zu Hause, wo sie Grenzen austesten k├Ânnen.

Ihre Musik wurde schon als No Wave, Free Jazz Brutal-Prog, Drones, psychedelisch und post-minimalistisch bezeichnet, w├Ąhrend es der Band einfach nur darum geht Musik zu machen, die die physischen und mentalen Grenzen von Performer und Zuh├Ârer herauszufordern. Fragmentierung, Repetition, Dissonanz, Abstraktion – Experimentieren mit Techniken, eine einmalige Synthese von Instrumenten und telephatisch wirkender Kommunikation zwischen den Musikern.

Stellt euch Steve Reichs Phasing Experimente vor wie sie von den Boredoms in eine schwarze Suppe produziert werden, stellt euch Black Dice performed von Sun Ra vor, und ihr kommt der Sache ein bisschen nahe. Fast meditativ-entspannte, hypnotische Passagen werden von Parts abgel├Âst, die sich f├╝r’s ungewohnte Ohr anh├Âren als w├╝rde ein Karton N├Ągel in einen Mixer geworfen. Komplexe Musik, die an die Schmerzgrenze geht in ihrer kunstvollen Herausforderung: ÔÇ×music that challenges the physical and mental limitations of both performer and listener.ÔÇť

Schweben.jpg Homepage Facebook Bandcamp

SCHWEBEN ist das Solo-Projekt einer H├Ąlfte des Neo-Kraut-Psych-Duos ZEMENT aus W├╝rzburg. Mit verschiedenen analogen und digitalen Klang-Erzeugern werden M├Âglichkeiten ausgeleuchtet, wie improvisierte Musik klingen kann. Heraus kommen dabei Sounds die sich an Ambient, Drone, Minimal Music und freier Improvisation orientieren – es entstehen Soundlandschaften, die zum Wegflie├čen und Wegdriften einladen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / ├ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / ├ändern )

Verbinde mit %s